Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
24.10.2018 / Ansichten / Seite 8

Günstige Gelegenheit

Erdogans Machtpoker

Jörg Kronauer

Erdogan macht ernst. Nicht nur allgemein hat er am Dienstag die Aufklärung des Mordes an Dschamal Chaschukdschi gefordert. Er hat darüber hinaus mehrere konkrete Bedingungen dafür genannt. Ein Gerichtsverfahren in Riad genügt ihm nicht; er verlangt einen Prozess dort, wo der Mord begangen wurde – in Istanbul, wo der saudische Herrscherclan keine Kontrolle ausübt. Darüber hinaus müsse sich eine unabhängige Untersuchungskommission der Sache annehmen, erklärt der türkische Präsident. Vor allem aber gehe es nicht an, das Verbrechen einfach nur »einigen Geheimdienstmitgliedern anzulasten«. Es müssten auch »die Auftraggeber bestraft« werden. Die da wären? Erdogan ließ in seiner gestrigen Rede eine schreiende Leerstelle offen. Er zweifle nicht an der Aufrichtigkeit von König Salman, beteuerte er. Was er aber von Kronprinz Mohammed bin Salman hält, der bekanntlich der wirkliche Machthaber in Riad ist, sagte er explizit nicht.

...

Artikel-Länge: 2888 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €