Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
20.10.2018 / Ausland / Seite 2

Kurswechsel in Quito

Ecuador bricht diplomatische Beziehungen mit Venezuela ab

André Scheer

Ecuador hat am Donnerstag (Ortszeit) die diplomatischen Beziehungen zu Venezuela abgebrochen und Botschafterin Carol Delgado des Landes verwiesen. Zugleich wurde Ecuadors Geschäftsträgerin in Caracas, Elizabeth Méndez, »zu Konsultationen« nach Hause zurückgerufen. Sie verließ noch am Donnerstag Venezuela und kam damit der Antwort aus Caracas zuvor. Trotzdem wurde sie »nach dem Grundsatz der Gegenseitigkeit« von Venezuela ebenfalls zur »unerwünschten Person« erklärt.

Zur Begründung für den Bruch zwischen den beiden lange verbündeten Ländern hieß es in Quito, dass man die »Beleidigung« von Staatschef Lenín Moreno durch Venezuelas Informationsminister Jorge Rodríguez ahnden müsse. Dieser hatte Moreno am Mittwoch vorgeworfen, bei seiner Re...

Artikel-Länge: 2325 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €