16.10.2018 / Ausland / Seite 6

Stimme der Entrechteten

Vatikan spricht Befreiungstheologen Óscar Arnulfo Romero aus El Salvador heilig

Volker Hermsdorf

Papst Franziskus hat am Sonntag sieben Katholiken heiliggesprochen – neben Papst Paul VI., der deutschen Ordensschwester Katharina Kasper und Nazaria Ignacia, der ersten Heiligen Boliviens, auch den früheren Erzbischof von El Salvador, Óscar Arnulfo Romero. Sie alle stünden für den Einsatz der Kirche für die Armen, sagte Franziskus vor rund 60.000 Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom. »Wo das Geld im Mittelpunkt steht, gibt es keinen Platz für Gott und auch keinen Platz für den Menschen«, sagte Franziskus während der Messe.

Der einst konservative Óscar Romero, der sich später zu einem Vertreter der Befreiungstheologie entwickelte, setzte sich für besitzlose Bauern ein, kämpfte für Reformen und gegen die Unterdrückung sozialer Proteste. Der antikommunistische polnische Papst Johannes Paul II. hatte sich noch gegen den Befreiungstheologen gestellt, seit Sonntag wird er in Lateinamerika als »San Romero« verehrt.

El Salvador wurde 1980 von einer Koalition aus...

Artikel-Länge: 3981 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe