Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
12.10.2018 / Feminismus / Seite 15

Revolution der Frauen

Gut 500 Teilnehmerinnen bei internationaler Konferenz in Frankfurt am Main

Gitta Düperthal

Mehr als 500 Frauen aus verschiedenen Ländern haben am Wochenende in Frankfurt am Main über Gemeinsamkeiten im feministischen Widerstand diskutiert. Frauen müssten sich an vielen Orten der Welt gegen ihre Ausbeutung, die Zerstörung der Seen und Wälder, die Enteignung ihrer Häuser sowie gegen Versklavung und kolonialistische Kriege zur Wehr setzen, hieß es. Das Motto der Konferenz im Studierendenhaus der Goethe-Universität: »Die Revolution im Aufbau – Frauen weben die Zukunft«. Zu Beginn standen alle auf, um der Mitstreiterinnen zu gedenken, die »im Kampf für die Frauenbefreiung, gegen den Faschismus und das Patriarchat ihr Leben verloren haben«. Rednerinnen der Tagung entzündeten Kerzen als »Flammen des Widerstands«. Es gebe »die historische Chance«, das 21. Jahrhundert zum »Jahrhundert der Frauen und der Freiheit« zu machen, betonte Dilber Aydin, Vertreterin der kurdischen Frauenbewegung und des Vorbereitungskomitees der Konferenz. Die Frauenfrage könne ...

Artikel-Länge: 6081 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €