Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
03.01.2003 / Inland / Seite 5

Bei der Sucht alles im Griff?

Mehr als 20 Prozent weniger Drogentote im Jahr 2002. Mehr Kontrollen und bessere Prävention

Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist im Jahr 2002 stark gesunken. Die Bundesländer registrierten insgesamt 1397 Tote, gut 20 Prozent weniger als im Vorjahr, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur AP ergab. Polizeiexperten und Innenministerien sehen die Ursachen des Rückgangs in verstärkten Kontrollen sowie verbesserten Hilfsangeboten und Prävention. Zudem verliert offenbar das besonders gefährliche Heroin zunehmend an Attraktivität. Kokain, Ecstasy und Crack sind dagegen weiter im Kommen.

Im Jahr 2001 waren 1835 Drogentote registriert worden, 2000 waren es 2023. Besonders deutlich war der rückläufige Trend des abgelaufenen Jahres im bevölkerungsreichsten Land Nordrhein-Westfalen. Dort sank die Zahl der Drogentoten um 30,3 Prozent von 498 im vergangenen Jahr...

Artikel-Länge: 2426 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.