Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
24.09.2018 / Ausland / Seite 6

Angriff im Oktober?

Lateinamerika warnt vor Militärintervention in Venezuela. Exberater Obamas erwartet Aggression noch vor US-Wahlen im November

Modaira Rubio, Caracas

Die USA verschärfen weiter ihr Vorgehen gegen die sozialistische Regierung Venezuelas. Man werde in den kommenden Tagen eine »Reihe von Aktionen« durchführen, kündigte Außenminister Michael »Mike« Pompeo am Freitag (Ortszeit) im Fernsehsender Fox News an. Die USA seien entschlossen, dafür zu sorgen, »dass das venezolanische Volk sein Mitspracherecht erhalte«, behauptete der Chefdiplomat von US-Präsident Donald Trump.

In Lateinamerika werden solche Drohungen sehr ernst genommen. Boliviens Präsident Evo Morales etwa wertete die Äußerungen Pompeos in der Nacht zum Sonntag als »Ankündigung weiterer Angriffe« und forderte: »Wenn den USA wirklich das Wohlergehen des venezolanischen Volkes am Herzen liegt, sollten sie das Embargo aufheben und mit den Verschwörungen aufhören. Mike Pompeo sollte mehr als Außenminister und weniger als CIA-Chef agieren.«

Nachdem unter anderem Trump selbst eine »militärische Option« gegen Venezuela nicht ausschließen wollte, erwartet...

Artikel-Länge: 5674 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €