Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.09.2018 / Ausland / Seite 6

Zurück an den Verhandlungstisch

Nach dem Gipfeltreffen der beiden koreanischen Staaten wollen die USA ihre Gespräche mit der DVRK wieder aufnehmen

Knut Mellenthin

Die US-Regierung will die ins Stocken geratenen Gespräche mit der Demokratischen Volksrepublik Korea am liebsten »sofort« wieder aufnehmen. Das verkündete Außenminister Michael Pompeo am Mittwoch (Ortszeit). Als ersten Schritt habe er seinen nordkoreanischen Amtskollegen Ri Yong Ho eingeladen, sich mit ihm in der nächsten Woche am Rande der UN-Vollversammlung in New York zu treffen. Gleichzeitig schlug Pompeo der DVRK vor, »zum frühestmöglichen Zeitpunkt« Vertreter zu Gesprächen mit dem Geschäftsmann und Diplomaten Stephen Biegun in Wien zu entsenden. Der 55jährige, der in den letzten 14 Jahren als Manager für den Ford-Konzern gearbeitet hat, war von Donald Trump im August zum Sonderbeauftragten für Nordkorea ernannt worden.

Biegun hätte im August zusammen mit Pompeo nach Pjöngjang fliegen sollen. Trump sagte diese Reise jedoch kurzfristig ab, weil die Verhandlungen über die »Entnuklearisierung« der DVRK seit seinem Treffen mit Staats- und Parteiführer Ki...

Artikel-Länge: 3810 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €