Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Freitag, 23. Oktober 2020, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
08.09.2018 / Titel / Seite 0

»Die USA brauchen eine bolivarische Revolution«

Eindrücke vom 20. UZ-Pressefest der DKP in Dortmund-Wischlingen

Arnold Schölzel

Bereits am Freitag nachmittag, so die Organisatoren des 20. UZ-Pressefestes der DKP, sei der Zuspruch zu den Veranstaltungen größer gewesen als vor zwei Jahren. Das setzte sich am Sonnabend fort: Überfüllung in vielen Veranstaltungszelten und gleichzeitig ab Mittag dichtes Gedränge auf den Wegen des Revierparks Dortmund-Wischlingen. Die Bezirksorganisationen der DKP boten in ihren Zentren Spezialitäten aus ihren Regionen und Getränke an, viele Bruderparteien der DKP hatten Informationsstände aufgebaut, am »Leninplatz« war das jW-Zelt nicht zu übersehen, das der Casa Cuba wurde wieder zum Treffpunkt nicht nur der Cocktailliebhaber.

Ein Fest der Solidarität

Am Sonnabend war das in der Casa z. B. in der Veranstaltung »Demokratie und Subversion in Venezuela« zu erleben, die André Scheer, Mitglied er internationalen Kommission der DKP und jW-Auslandschef moderierte. Carolus Wimmer, internationaler Sekretär der KP Venezuelas überbrachte Grüße und würdigte ...

Artikel-Länge: 5803 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €