Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
13.09.2018 / Inland / Seite 2

Gemeinsam im Ausstand

Warnstreiks von Ryanair-Piloten und Flugbegleitern in der BRD

Stefan Thiel

Beim irischen Billigflieger Ryanair haben am Mittwoch Piloten und Flugbegleiter in der BRD gleichzeitig die Arbeit niedergelegt. Zu den auf 24 Stunden befristeten Warnstreiks hatten für die Flugzeugführer die Vereinigung Cockpit (VC) und für das Kabinenpersonal erstmals auch die Gewerkschaft Verdi aufgerufen.

Wie das Branchenportal Airliners. de am selben Tag berichtete, wurde die Kapitalseite von dem Ausstand härter getroffen als erwartet. Demnach wurden am Mittwoch morgen etwa in Berlin-Schönefeld 20 Verbindungen der Fluggesellschaft gestrichen. Nach Angaben des Airports Köln-Bonn mussten dort 20 von 56 Ryanair-Flügen annulliert werden. In Frankfurt am Main und im nordrhein-westfälischen Weeze wurde jeweils knapp die Hälfte der Starts und Landungen gecancelt. Weitere Ausfälle gab es streikbedingt in Bremen sowie bei der österreichischen Fluggesellschaft Laudamotion in Düsseldorf. Sie gehört mehrheitlich zu Ryanair und ist auf de...

Artikel-Länge: 2922 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €