13.08.2018 / Sport / Seite 16

Diskus in Rio

Eine olympische Hymne

Andreas Paul

Im Zeichen der fünf Ringe in Brasilien

Am Tag des Mauerbaus in Ostberlin

Vor fünfundfünfzig Jahrn. Ein Menschenalter

Ging seitdem hin in Deutschland, hier wohl mehr.

Wo die Favelas sich um Rio säumen

Wie eine Borte Fäulnis und Verrat.

Das Stadion an diesem Vormittag

Gebaut mit ungedeckten Schecks und schwarz

War nur zur Hälfte ausgelastet mit

Den Leichtathletikenthusiasten Rios

Und so halbleer zu nennen eigentlich

Wo sich das Diskuswurffinale schleppend

Und fast ein wenig in die Länge zog

Zur Zeit des Feierabends in Berlin.

Der Favorit, der Goldmedaillienträger

Von London sei verletzt, wurde gemeldet

Und dass ein Hexenschuss ihn niederrang

In seinem Appartement im Sportlerdorf

Als er versuchte, mit dem großen Zeh

Das Licht zu löschen und auch noch den Schalter

Zwar noch erreichte, aber Rückenmuskeln

So ungewohnt verwrungen warn im Bett

Dass er sich nicht mehr aufrecht halten konnte.

Der Bruder des Blessierten aber kam

Ganz lässig ins Finale und war nun

Vi...

Artikel-Länge: 4746 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe