04.08.2018 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Optimismus ohne Illusion

Oder eine Zuversicht, welche die Tatsachen nicht zu scheuen braucht. Über Ernst Bloch

Wolfgang Harich

Im Sommer 1918 erschien mit »Geist der Utopie« das erste Hauptwerk des marxistischen Philosophen Ernst Bloch. Der hohe Rang seiner materialistischen Hoffnungsphilosophie wurde vor allem in der jungen DDR gewürdigt. Wir dokumentieren eine 1955 in der Wochenzeitung des Kulturbundes der DDR Sonntag veröffentlichte Gratulation des Philosophen Wolfgang Harich zu Blochs 70. Geburtstag. Der Text ist dem dritten Teilband der »Frühen Schriften« Harichs entnommen, der kommendes Jahr im Tectum-Verlag erscheint. (jW)

Wer das Tiefste gedacht,

liebt das Lebendigste.

Hölderlin über Sokrates

Das Schaffen Ernst Blochs ist den Zeitgenossen bisher nur fragmentarisch zugänglich. Dem Denker, der am 8. Juli sein 70. Lebensjahr vollendet hat, ist es noch nicht vergönnt gewesen, seine imponierende Lebensleistung vollständig vor dem Publikum auszubreiten. Woran liegt das? Ganz abgesehen von fünfzehn Jahren Exils in Ländern fremder Sprache liegt es vor allem wohl daran, dass die B...

Artikel-Länge: 20980 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe