Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Mittwoch, 5. Oktober 2022, Nr. 231
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
31.07.2018 / Inland / Seite 4

Kommunen gehen baden

Immer mehr Schwimmstätten müssen wegen Geldnot schließen. Verbände fordern Bundeshilfen

Ralf Wurzbacher

Die Kommunen haben die Politik aufgefordert, Maßnahmen gegen das anhaltende »Bädersterben« einzuleiten. Weil der Betrieb trotz Rekordbesucherzahlen nur zu einem Drittel über die Eintrittsgelder zu finanzieren sei, müsse die Bundesregierung mit einem Sofortsanierungsprogramm Abhilfe schaffen, meint man beim Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB). Wie Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg am Sonntag gegenüber der Passauer Neuen Presse erklärte, seien seit der Jahrtausendwende bundesweit 1.600 öffentliche Badeanstalten aus Kostengründen dichtgemacht worden. Um die verbliebenen Stätten zu erhalten, bedürfe es Investitionen in Höhe von 4,6 Milliarden Euro, die nur mit Unterstützung von Bund und Ländern finanzierbar wären.

Die Bundesregierung weist die Verantwortung allerdings von sich. Die Länder seien »aufgerufen, die Kommunen bei der Erhaltung der sozialen Infrastruktur zu unterstützen, und tun dies auch mit eigenen Programmen«, sagte der Parlamentarische ...

Artikel-Länge: 3945 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €