Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
10.12.2002 / Ansichten / Seite 3

Hartz-Konzept beschlossen: PSA-Zwangsarbeit unter Tarif?

jW sprach mit Jörg Wiedemuth. Er ist Leiter der tarifpolitischen Grundsatzabteilung der Gewerkschaft ver.di

Daniel Behruzi

F: Nach Umsetzung des Hartz-Konzepts stehen für die Personal Service Agenturen (PSA) Tarifverhandlungen an. Wirtschaftsminister Wolfgang Clement sagt, die Gewerkschaftsführung sei bereit, Tarifverträgen zuzustimmen, bei denen die Entgelte 20 Prozent unter denen der Stammbelegschaften liegen. Dafür gäbe es feste Zusagen. Stimmt das?

Nein. Das ist Bestandteil des Verhandlungsprozesses. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Gewerkschaften Regelungen vereinbaren, die für die Beschäftigen in den PSA dauerhaft schlechtere Konditionen als die der Stammbelegschaften bedeuten würden. Das würde zu Drehtüreffekten und der Gefährdung von Arbeitsplätzen bei den Stammbelegschaften führen und ist weder im Interesse der Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung noch der Gewerkschaften.

Deswegen sehen wir in der Verwirklichung des Prinzips gleicher Bedingungen für PSA-Beschäftigte und Stammbelegschaften ein wichtiges Signal, das uns dazu veranlaßt hat, bei bestimmten...



Artikel-Länge: 4323 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €