Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.07.2018 / Feuilleton / Seite 10

SPD ist nicht lustig

Teufel, Gott und andere Fakes: Von Ernst Volland ist eine Werkschau erschienen

Christof Meueler

Ernst Volland, kennen Sie den? Er ist über 70. Von ihm gibt es nun eine große Werkschau im Ziegelsteinformat auf fast 600 Seiten für 59 Euro. Ein sehr guter Mann, schon lange dabei im Kultur- und Antikulturbetrieb. Kann Malerei, Montage, Plakate, überhaupt Kunst. Und gute Witze machen, von links. Das können gar nicht so viele, weil viele linke Künstler dazu immer ein bisschen zu christlich, zu stumpf oder zu vorsichtig sind. Weil sie die Leute nicht verprellen wollen oder erschrecken oder verjagen. Die großen Ziele und die kleinen Geister.

Man müsste einmal das Sozialdemokratische im Unkomischen, das sich teilweise linke Unterhaltung nennt, erforschen. Seit Gerhard Henschels Fallstudie über den angeblich fortschrittlichen Kitsch, »Das Blöken der Lämmer« (1994), ist da nichts mehr gekommen. Dass Sigmar Gabriel Vollands Werkschau in der Zeit gepriesen hat, ist kein Widerspruch, sondern konsequent, weil dem früheren SPD-Chef stets auch etwas Unpassendes u...

Artikel-Länge: 4929 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.