19.07.2018 / Ausland / Seite 1

Feiertag im Ausnahmezustand

Nicaragua begeht 39. Jahrestag der Revolution. Masaya wieder unter Regierungskontrolle

Nicaraguas Regierung hat den am heutigen Donnerstag begangenen 39. Jahrestag des Sieges der Sandinistischen Revolution zum arbeitsfreien Feiertag erklärt. Das Arbeitsministerium in Managua veröffentlichte am Dienstag (Ortszeit) ein entsprechendes Dekret. Erwartet werden Großkundgebungen der Anhänger von Präsident Daniel Ortega. Sie wollen die Beendigung der seit April anhaltenden Oppositionsproteste fordern, die inzwischen teilweise den Charakter eines bewaffneten Aufstands angenommen haben. Entsprechend feierten die Sandinisten am Dienstag (Ortszeit) die »Befreiung von Masaya«. Dort hatten Sicherheitskräfte die Kontrolle über de...

Artikel-Länge: 2001 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe