14.07.2018 / Inland / Seite 8

»Das System ist kurz vorm Kollabieren«

Berliner Initiative möchte mehr Personal und höhere Investitionen in Krankenhäusern. Ein Gespräch mit Steffen Hagemann

Carmela Negrete

Am 19. Juni hat Ihre Initiative »Volksentscheid für gesunde Krankenhäuser« mehr als 40.000 Unterschriften an die Berliner Senatsverwaltung überreicht. Was fordern Sie?

Wir haben als »Berliner Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus« einen Gesetzesvorschlag formuliert. Den Volksentscheid betrachten wir als ein wichtiges Instrument, um berlinweit in allen Kliniken eine gute Versorgung sowie Patientensicherheit zu gewährleisten. Mit unserem Gesetz definieren wir eine bedarfsorientierte Personalbemessung und schreiben eine Erhöhung der Investitionsmittel für die Krankenhäuser fest. Wir orientieren uns dabei an der Pflege-Personal-Regelung. Das ist ein wissenschaftlich anerkanntes Messinstrument für die stationäre Pflege, das die Zahl nötiger Fachkräfte anhand des Pflegeaufwands der Patienten ermittelt. Bei anderen Berufsgruppen, wie beispielsweise den Hygienefachkräften haben wir uns an den Empfehlungen von Fachgesellschaften orientiert.

Wie geht es nun weit...

Artikel-Länge: 3978 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe