12.07.2018 / Sport / Seite 16

Tour de France: Beine hoch

Tom Mustroph

Ein Powersprint entschied die 4. Etappe der Tour de France. Bei hartem Gegenwind setzte sich am Dienstag der Kolumbianer Fernando Gaviria knapp vor Weltmeister Peter Sagan und dem Rostocker André Greipel durch. Das gelbe Trikot blieb beim BMC-Mann Greg van Avermaet.

Es war ein Sprint, der Eingang in die Radsportbücher finden könnte. Nach einem Sturz sechs Kilometer vor dem Ziel befand sich plötzlich Team Sky als Leadoutteam an der Spitze des Pelotons. »Nein, wir wollten nicht um den Sieg mitfahren. Aber nach den Stürzen waren wir plötzlich vorn. Und wir entschieden, dort zu bleiben. Das ist noch die sicherste Position im Feld«, meinte Skys sportlich...

Artikel-Länge: 2062 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe