07.07.2018 / Ausland / Seite 6

Finanzspritzen aus Beijing

China unterstützt Venezuelas Erdölindustrie mit Milliardenkredit und weiteren Investitionen

Modaira Rubio, Caracas

Die Volksrepublik China will Venezuela mit einem Sonderkredit in Höhe von fünf Milliarden US-Dollar bei der Ausweitung der Erdölförderung unterstützen. Das erklärte der venezolanische Wirtschafts- und Finanzminister Simón Zerpa am Dienstag während eines Besuchs in Beijing. Zudem werde die chinesische Entwicklungsbank mit einer Direktinvestition im Umfang von 250 Millionen Dollar zu der Produktionssteigerung des venezolanischen Erdölkonzerns PDVSA beitragen.

Zerpa war zusammen mit anderen hochrangigen Vertretern der Regierung, der Zentralbank und von PDVSA zu einer Sitzung der gemeinsamen chinesisch-venezolanischen Wirtschaftskommission in die Hauptstadt der Volksrepublik gereist. Auf chinesischer Seite nahmen Vertreter von Banken und Erdölgesellschaften an den Gesprächen teil. Im Mittelpunkt standen die Bemühungen Venezuelas, die in Folge der von den USA verhängten Finanzsanktionen und der Wirts...

Artikel-Länge: 2815 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe