Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
04.07.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 9

China warnt vor Panik im Handelskonflikt

Am Freitag treten erste US-Strafzölle auf Waren aus der Volksrepublik in Kraft

Chinas Regierung sieht die Möglichkeit einer Eskalation im Handelskonflikt mit den USA anscheinend gelassen. Das ist insofern bemerkenswert, als es wegen des Konflikts zuletzt Turbulenzen an den Börsen gab und auch der Außenwert der Landeswährung Renminbi (Währungseinheit Yuan) nachgegeben hatte.

Am Dienstag versicherte die Notenbank in Beijing, dass sie einem Kursverfall nicht tatenlos zusehen, sondern »den Yuan stabil auf einem angemessenen, gleichgewichtigen Niveau halten« werde, so Notenbankchef Yi Gang in einem Interview mit dem China Securities Journal. Auch die Wertpapieraufsicht bereitet sich darauf vor, auf negative Bewegungen an den Aktienmärkten zu reagieren. Zugleich wies die Aufsichtsbehörde alle staatlich kontrollierten Medien an, die Gefahren eines Handelskrieges zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt »herunterzuspielen«, wie die China Digital Times am Dienstag aus den Instruktionen zitierte. C...

Artikel-Länge: 2905 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.