Gegründet 1947 Dienstag, 19. November 2019, Nr. 269
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
02.07.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

In ihrem Element

In der Ukraine verüben Neonazis verstärkt Pogrome gegen Roma. Das ist Teil der alltäglichen Gewalt – vor allem gegen Linke und Bewohner des Donbass

Reinhard Lauterbach

Mit einem Mord hat die Serie von Pogromen ukrainischer Neonazis gegen Angehörige der Roma-Minderheit einen makabren Höhepunkt erreicht. Am Stadtrand der »europäischsten Stadt der Ukraine«, der Millionenstadt Lwiw knapp östlich der polnischen Grenze, überfiel eine Gruppe jugendlicher Nazis vor einigen Tagen ein Lager, das sich ukrainische Roma in einem Wald aufgebaut hatten. Der Angriff dauerte zehn Minuten, danach waren ein 24jähriger erstochen sowie eine schwangere Frau und mehrere Kinder durch Messerstiche verletzt.

Nazibataillon

Die Polizei nahm insgesamt sieben mutmaßliche Täter im Alter zwischen 16 und 20 Jahren fest. Es stellte sich heraus, dass sie Angehörige einer Gruppe namens »Nüchterne und böse Jugend« waren, die offen nazistisches Gedankengut ins Internet stellte: Humanismus sei »eine Gehirnkrankheit«, hieß es da; auch Hitler-Sprüche wurden gepostet. Weil ein Großteil der Postings und Videos in russischer Sprache waren, behauptete die Kiewer S...

Artikel-Länge: 7908 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €