02.07.2018 / Inland / Seite 2

»Politik der CSU treibt Rassismus nach vorne«

Trotz Stimmungsmache im Vorfeld: Tausende protestieren gegen AfD-Bundesparteitag. Ein Gespräch mit Stefan Jagel

André Scheer

Am Samstag haben Tausende Menschen in Augsburg gegen den Bundesparteitag der AfD und gegen rassistische Stimmungsmache demonstriert. Sie haben eine der Demonstrationen angemeldet, die von den Messehallen, dem Tagungsort der AfD, rund fünf Kilometer weit in die Augsburger Innenstadt auf den Rathausplatz gezogen ist. Wie fällt Ihre Bilanz aus?

Ich bin mehr als zufrieden mit dem Verlauf dieses Tages. Wir haben in unserer Demonstration in der Spitze mehr als 5.000 Menschen gehabt. Es war ein super Protest, die Stimmung war gut, die Menschen waren kraftvoll. Es war genau so, wie ich es mir im Vorfeld vorgestellt hatte.

In den großen Medien ist im Vorfeld ein Horrorszenario entworfen worden, die Rede war von Hunderten gewaltbereiten Chaoten, die Augsburg in Schutt und Asche legen wollten. Gab es irgendwelche Probleme?

Nein, während der Demonstration gab es keine Zwischenfälle. Ich habe mich in den Tagen vorher auch ziemlich über die Presseberichterstattung geär...

Artikel-Länge: 4309 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe