Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.06.2018 / Inland / Seite 2

»Das riecht nach Lobbyismus«

Anfang 2019 soll die Elektronische Gesundheitskarte kommen. Datenschützer schlagen Alarm. Ein Gespräch mit Jan Kuhlmann

Gitta Düperthal

Rund 1,8 Milliarden Euro wurden seit 2008 in die Elektronische Gesundheitskarte (EGK) investiert. Doch nur wenige Arztpraxen haben entsprechende Geräte, »Konnektoren«, die dem Bundesamt für Informationssicherheit sicher genug sind, um Patientendaten elektronisch zu übermitteln. Wird die Einführung der EGK 2019 wie geplant umgesetzt?

Es ist davon auszugehen, dass es nach dem 1. Januar 2019 eine weitere Verschiebung geben wird. Ärzte werden zwar genötigt, sich solche Konnektoren zu kaufen, um Daten an zentrale Server zu übermitteln: Je früher sie sich entscheiden, das Gerät anzuschaffen, desto kostengünstiger. Krankenkassen belohnen Ärzte mit Pauschalen, die sich bis zum 31. Dezember 2018 die Hardware besorgen und die Software anpassen lassen. Schafft ein Arzt den Konnektor später an, vermindert sich der Zuschuss pro Quartal um zehn Prozent. Exbundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat dies im E-Card-Gesetz so geregelt. Bisher produziert nur ein einz...

Artikel-Länge: 4525 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €