3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
20.06.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Aus für Sonnensteuer

Spaniens neue sozialdemokratische Regierung versucht den ökologischen Wandel. Doch das kann schwer werden

Carmela Negrete

Spaniens neue Regierung unter Premierminister Pedro Sánchez (PSOE) hat ein »Ministerium für ökologische Transition« geschaffen. Damit soll ein »ökologischeres produktives und soziales Modell« im Land etabliert werden. In der Behörde werden die Kompetenzen für die Schwerpunkte Klimawandel, Energie und Umwelt zusammengefasst. Deren erste Maßnahme soll es sein, so schnell es geht, die sogenannte Sonnensteuer abzuschaffen. Diese Abgabe gilt als Hemmschuh für den Ausbau der Netze für erneuerbare Energien.

Die Abschaffung war von Sánchez bereits am 31. Mai in der Debatte über das erfolgreiche Misstrauensvotum gegen die Regierung von Mariano Rajoy (Partido Popular; PP) angekündigt worden. Das hatte bei den zwei größten Energieunternehmen des Landes, Iberdrola und Endesa, am selben Tag zu Verlusten an der Börse geführt.

Die »Sonnensteuer« wird seit 2015 erhoben. Ähnlich wie in Deutschland stellt sie eine Abgabe dar, die Nutzer von Photovoltaik-Anlagen zahlen...

Artikel-Länge: 4343 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!