Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
11.06.2018 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Schwarze Pädagogik

Zu jW vom 5. Juni: »Furcht vor dem ­Strafcenter«

Es ist erstaunlich, welch großes Vergnügen es manchen Herrschenden im Kapitalismus bereitet, andere Menschen zu demütigen, zu quälen und schließlich zu vernichten. Wenn angeblich Strafen »für die erwünschte Erziehung« nötig sind (…), befinden wir uns tief im Bereich schwarzer Pädagogik. Mit deren Hilfe wird Sadismus rationalisiert, indem z. B. behauptet wird, ohne Sanktionen seien viele nicht zu erreichen. Das Gegenteil ist der Fall: Zermürbt und traumatisiert durch die permanente Androhung und Durchsetzung von Sanktionen tauchen viele Betroffene ab, sind nicht mehr erreichbar, werden obdachlos.

Die hohen Herrschaften des Kapitals wollen, dass jede zumutbare Arbeit angenommen wird, wobei gesundheitliche oder andere Einschränkungen häufig nicht berücksichtigt werden. Betroffene mit vorherigen Herzinfarkten, Rückenschäden oder schweren Suchterkrankungen werden gnadenlos in Weiterbildungs- o...

Artikel-Länge: 5917 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €