09.06.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

Lampionumzug durch die Kaserne

Eine halbe Million Kinder und Jugendliche hatte die Bundeswehr 2017 im Visier

Peer Heinelt

Der »Tag der Bundeswehr« dient erklärtermaßen nicht nur der Imagepflege, sondern vor allem dem Anwerben von Personal. Die potentiellen Rekruten können dabei offenbar gar nicht jung genug sein: In der Appener Marseille-Kaserne etwa wird es laut Veranstaltungsankündigung ein eigens für die »kleinen Besucher« eingerichtetes »Kids Camp« geben – mit Bastelbereich, Kinderschminken, Entenangeln, Barfußpfad und Hüpfburg samt Riesenrutsche. Das »Highlight« allerdings ist die »Fliegerschule« für unter 11jährige. Wie die Truppe mitteilt, stehen hier Tretpedalautos in Form »bunte(r) Doppeldecker« bereit, um einen »vorgegebenen Parcours« zu »durchfliegen«. »Die Kinder sollten ganz viel Interesse, Neugierde und gute Laune mitbringen. Alles andere bekommen sie (…) bei uns«, erklärt die für die »Fliegerschule« verantwortliche Bundeswehrangestellte Bettina Straub.

Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion vom März dieses Jahres hervorgeht,...

Artikel-Länge: 3069 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe