Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 20. April 2021, Nr. 91
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.06.2018 / Feuilleton / Seite 11

Was hat es denn?

Als Maler wird Funny van Dannen noch unterschätzt. Nun gibt es eine Ausstellung in Berlin

Matthias Reichelt

Funny van Dannen ist geradezu beängstigend produktiv. Als Sänger und Texter (zunächst für die Lassie Singers, zuletzt auch für die Toten Hosen) sowie Autor leichter, oft absurder Kurzgeschichten bekannt, pflegt er schon lange auch eine Leidenschaft für die Malerei. Er tat das schon als assoziiertes Mitglied des radikal-frechen Künstlerkollektivs »End­art« im Berlin-Kreuzberg der 80er Jahre. Seit Mitte Mai sind nun Gemälde von ihm in Berlin-Wilmersdorf zu sehen. Die Werke, Mischtechnik auf Papier für den kleinen Geldbeutel, füllen sämtliche Wände der Galerie »Fischer Kunsthandel & Edition«, die Diele eingeschlossen.

Van Dannen hat sein malerisches Repertoire über die Jahre deutlich erweitert. Spielte er früher mit dem Nimbus des ungelenken, vielleicht neoexpressiven Malers, zeigt er nun viel mehr als kindlich Hingepinseltes, auch völlig untadelig durchgearbeitete Bilder, die keinem hinter- oder vordergründigen Witz verpflichtet sind. Da wäre zum Beispi...

Artikel-Länge: 3554 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €