Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2019, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
31.05.2018 / Feuilleton / Seite 11

Die dritte Wurst

Was wirklich zählt. Eine Geschichte über Menschenfreundlichkeit aus der Weimarer Nordvorstadt

Pierre Deason-Tomory

Ein grauhaariger, sehr schlanker Herr läuft missmutig durch Regen und Wind ins Büro. Auf dem Weg geht er zum Fleischer rein, um Frühstück zu kaufen. Die liebenswürdige Verkäuferin beklagt sich über das Wetter (Klimawandel!), die Araber (Bekommen hinten und vorne reingeschoben!) und die Sprittis auf dem Theaterplatz (Denen gebe ich nix!) Er murmelt keine Antwort, bestellt zwei Knacker und zwei Schrippen, sie packt ihm drei Knacker ein.

Er kommt um neun in seine Firma in der Ausfallstraße, an deren Ende es links zu Coca Cola geht. Den Weimarer Standort dort haben sie gerade dicht gemacht, 180 halbwegs gute Jobs weg, die Leute arbeitslos. Der grauhaarige Herr ist so etwas ähnliches, nur mit Bezahlung, er hat nicht viel zu tun in seiner Firma. Es ist Freitag, er, der Geschäftsführer-Buchhalter, verbringt ei...

Artikel-Länge: 2532 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €