22.05.2018 / Ausland / Seite 1

Washington setzt auf Eskalation

US-Außenminister Pompeo kündigt »härteste Sanktionen der Geschichte« gegen Iran an

Nach der Aufkündigung des Wiener Atomabkommens mit dem Iran durch US-Präsident Donald Trump hat dessen Außenminister Michael Pompeo die »härtesten Sanktionen der Geschichte« gegen Teheran angekündigt. Es werde so großen finanziellen Druck wie nie zuvor geben, kündigte Pompeo am Montag in einer Grundsatzrede in der US-Hauptstadt an. Wenn alle Strafmaßnahmen in Kraft treten, werde der Iran darum kämpfen, die Wirtschaft am Leben zu halten. »Der Iran darf niemals einen Freibrief haben, um den Nahen Osten zu dominieren«, sagte Pompeo. Die USA wollten weiter mit Verbündeten in der Region zusammenarbeiten, ...

Artikel-Länge: 1911 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe