16.05.2018 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Re: Pfleger verzweifelt gesucht

Lösen Zugewanderte den Notstand?

Krank werden, alt werden. Das System namens Kapitalismus packt es einfach nicht, damit umzugehen. Laut Bundesgesundheitsministerium fehlen derzeit bis zu 30.000 Alten- und Krankenpflegerinnen bzw. -pfleger. Um des Problems Herr zu werden, rekrutieren die Bundesagentur für Arbeit und die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit Pflegekräfte aus dem Ausland. Aus Bosnien, Serbien, von den Philippinen und seit neuestem auch aus Tunesien. »Triple Win« nennt sich das Programm: Deutschland gewinnt Fachkräfte, die wiederum eine Perspektive in Deutschland bekommen. Und das dritte? Die Pflegekräfte anständig bezahlen? Das spart man sich lieber.

...

Artikel-Länge: 2230 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe