12.05.2018 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Unheilbar

Arnold Schölzel

Der Hauptfeind steht im eigenen Land: Die Mehrheit der Bevölkerung ruft nicht nach Krieg, im Gegenteil. Zumindest einer stemmt sich jetzt gegen die Wehrkraftzersetzung, der Historiker und Publizist Michael Wolffsohn, von 1981 bis 2012 an der Universität der Bundeswehr in München tätig. Er erteilte dem Defätistenkollektiv der Deutschen am 4. Mai in Die Welt unter dem Titel »Wir schaffen es nicht« eine Lektion. Denn gemeint sei damit »zur Abwechslung« nicht »das schon jetzt absehbare Scheitern staatlicher Integrationspolitik«, die Rede sei »vom ebenfalls absehbaren Scheitern unserer Sicherheitspolitik nach außen und innen«.

Es hapere im »sicherheitspolitischen Entwicklungsland« an Gefahrenanalyse und einer faktenbasierten Strategie. Schuld daran sei weniger oder zumindest nicht nur »die« Politik, »wir«, in Großbuchstaben gedruckt, seien es, »jedenfalls die meisten von uns«. Zu denen zählt sich Wolffsohn nicht, er belehrt »die meisten« daher: »›Die‹ Politik ...

Artikel-Länge: 3840 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe