12.05.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

Aufstand und Geopolitik

Die zwei Wurzeln der Volksrepubliken des Donbass

Reinhard Lauterbach

Mit dem Euromaidan setzte sich Anfang 2014 in der Ukraine geopolitisch eine prowestliche Option durch. Innenpolitisch handelte es sich um einen Sieg des rechten und liberalen Lagers über die paternalistisch-sozialdemokratische »Partei der Regionen«. Es stimmt zwar, dass diese Partei ein Projekt des Oligarchen Rinat Achmetow war und Expräsident Wiktor Janukowitsch dessen politischer Statthalter. Aber hinsichtlich der oligarchischen Verbindungen unterschied sie sich nicht von ihren politischen Gegnern, und sie erklären auch nicht, warum diese Partei im Süden und Osten der Ukraine festen Rückhalt besaß. Der Grund hierfür ist, dass die »Regionalen« in den Industriegebieten der Ostukraine für die erforderliche soziale Infrastruktur sorgten und so in einer Weise auch lebensweltlich mit den Regionen zusammenwuchsen wie einst die SPD und das Ruhrgebiet.

Dieser stark milieugeprägte Zusammenhang zerbrach, als die Partei der Regionen gestürzt wurde, anschließend zer...

Artikel-Länge: 4292 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe