1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
07.05.2018 / Feuilleton / Seite 10

Das Salz der Erde

»Seiner Nützlichkeit wegen«: Eine junge Welt-Festveranstaltung in der Berliner Wabe feierte 200 Jahre Karl Marx

Peter Merg

Es kann einem ganz schummrig werden. Was momentan zum Marx-Jubiläum an abenteuerlich zurechtgebogenem und -gelogenem Unrat durch alle kulturindustriellen Kloaken gepresst wird – man könnte meinen, der Ahnherr aller Kommunisten sei ein bärtiger Grüffelo mit dem traurigen Blick Mario Adorfs gewesen, der zwar den Kapitalismus verständlicherweise blöd gefunden, sich dabei aber halt manchmal etwas arg aufgeregt habe.

Was man vom jedem Unrechtsverhältnis gegenüber unversöhnlichen Meister der kühlen, analysierenden Wut zu lernen hat, und was man eben nicht bei treudoofen Linksliberalen à la Thomas Piketty oder Ulrike Herrmann liest, stellte die junge Welt, einzige marxistische Tageszeitung des deutschsprachigen Raums, am Samstag in den Mittelpunkt ihrer Festveranstaltung in der Berliner Wabe. Man muss sich mit Marx »seiner Nützlichkeit wegen« befassen, wie das passend gewählte Motto des Abends lautete. Das finden noch immer jede Menge Menschen überzeugend, al...

Artikel-Länge: 4878 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €