1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
07.05.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

Drei Tage im Mai

Das Gedenken an die Opfer des Massakers im Gewerkschaftshaus der ukrainischen Stadt Odessa wurde von rechten Provokateuren gestört

Frank Schumann

In der Nacht von Donnerstag auf den Freitag kommen die Räum- und Putzkolonnen. Die Stadtverwaltung hat angeordnet, das Meer von Blumen und andere Devotionalien zu entfernen, mit denen Bürger Odessas an das Massaker vom 2. Mai 2014 erinnerten. Keine Spuren sollen bleiben. Im Spurenbeseitigen hat man hier Übung. Bis zum heutigen Tage gibt es keine Aufklärung darüber, was vor vier Jahren tatsächlich geschah, vor allem: wer dafür verantwortlich ist. Weder die Dunkelmänner noch die Täter wurden ermittelt und an den Pranger gestellt. Zwar gibt es unzählige Zeugenberichte, Dokumentationen, viele Videoschnipsel kursieren im Internet, aber es ist kein Urteil gesprochen. Der Rechtsstaat Ukraine, sofern er überhaupt existiert, hat versagt: Nach vier Jahren ist ein Massenmord mitten in Europa ungesühnt …

Am 1. Mai dieses Jahres war der kleine Umzug in Odessa von sechs Neonazis gesprengt worden, am Tag darauf kreuzten diese sechs mit Verstärkung vor dem Gewerkschaftsh...

Artikel-Länge: 5214 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €