03.05.2018 / Feuilleton / Seite 10

Silicon-Valley-Guru verstorben

Thomas Wagner

Larry Harvey ist tot. Der US-amerikanische Künstler hatte bereits am 4. April einen schweren Schlaganfall erlitten. Er verstarb im Alter von 70 Jahren im Kreise seiner Familie, teilte die Geschäftsführerin des von ihm mitgegründeten »Burning Man«-Festivals am vergangenen Wochenende mit. Auf der alljährlich in der Black-Rock-Wüste im Bundesstaat Nevada stattfindenden Veranstaltung feiert das Silicon Valley sich selbst.

Begonnen hatte es im Juni 1986 in San Francisco. Damals kam Harvey gemeinsam mit seinem Freund Jerry Goodell auf die Idee, am Baker Beach eine große Holzfigur zu verbrennen. Das war seine Weise, mit einer unglücklichen Liebesbeziehung abzuschließen. Noch heute gilt das Abbrennen einer riesigen Holzskulptur als der Höhepunkt der einwöchigen Festivität. Harveys wichtigster Mitstreiter war zunächst sein Freund John Law, mit dem er sich jedoch 1996 zerstritt. Zu diesem Zeitpunk war der Strand längst zu klein geworden. Seit 1990 findet »Burning M...

Artikel-Länge: 3410 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe