Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.04.2018 / Inland / Seite 2

»Besser darauf achten, was Mitglieder wollen«

Auf 1. Mai-Kundgebung in Hamburg geht es um Pflegenotstand, Tarifflucht und Arbeitszeiten. Gespräch mit Katja Karger

Kristian Stemmler

Sie sprechen am 1. Mai auf der Kundgebung des DGB in Hamburg, die unter dem Motto »Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit« steht. Welche Themen werden Sie konkret ansprechen?

Wir werden vom Stadtteil Ohlsdorf zum Museum der Arbeit in Barmbek ziehen, und ich werde mich auf Orte beziehen, die wir passieren. Auf der Strecke liegt zum Beispiel die Asklepios-Klinik Barmbek. Ich werde also auf den Pflegenotstand, die überarbeiteten Klinikbeschäftigten, die unterbesetzten Stationen und die mangelnde Hygiene hinweisen. Dann werden wir auch an der Hamburger Niederlassung des Baukonzerns Hochtief vorbeiziehen. Vor kurzem scheiterten die Tarifgespräche im Baugewerbe. Dazu werde ich auch was sagen.

Die Demo zieht auch am kürzlich geschlossenen rechten »Thor Steinar«-Laden in der Fuhlsbütteler Straße vorbei. Ist das auch ein Thema?

Auf jeden Fall werde ich ein Wort der Anerkennung finden für die Barmbeker, die es geschafft haben, diesen Laden wegzukriegen. Ein weiteres ...

Artikel-Länge: 4199 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €