Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
15.03.2018 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Kleinbürgerliche Schreibe?

Zu jW vom 3./4. März: Kreuzworträtsel

(…) Seit über 40 Jahren lese ich mit kurzen Unterbrechungen jW. (…) Ich erlaube mir deshalb einfach mal ein Urteil. Seit der letzten großen Umstellung vor einigen Jahren hat die inhaltliche Qualität von jW nachgelassen. Viele neue Leute, ja, doch das ist häufig nicht unbedingt mit Qualität verbunden. (…) Manches Blabla, dafür aber auch relativ Hochgestochenes, was nach meinem Verständnis in einer Tageszeitung nichts zu suchen hat. Stil und Wortwahl mancher Autoren erinnern mich stark an kleinbürgerliche Schreibe. Selbst Übernahmen von Sprachregelungen des Gegners kommen vor. Beispiele sind im Kreuzworträtsel von jW vom 3./4. März zu finden. »Tag der Arbeit«, »Kampf unter Völkern« – in einer sozialistischen Tageszeitung will ich solchen Müll nicht sehen. Und weil ich gerade beim Kreuzworträtsel bin, die letzten Ausgaben verlangten etliches Bibelwissen. Nichts gegen eine breite Bildung, doch B...

Artikel-Länge: 5957 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €