15.03.2018 / Thema / Seite 12

Der Staatsfeind

Vorabdruck. Friedrich Engels als Politiker und Theoretiker der Revolution

Georg Fülberth

In diesen Tagen erscheint im Kölner Papy-Rossa-Verlag in der Reihe »Basiswissen« von Georg Fülberth der Band »Friedrich Engels«. Wir veröffentlichen daraus redaktionell gekürzt das fünfte Kapitel »Politik unter Revolutionsvorbehalt«. (jW)

Bei Marx und Engels ist die – teils latente, teils offene – Gegenwart der Revolution Voraussetzung nicht nur der Entstehung des Historischen Materialismus, sondern auch ihrer Theorie und Praxis der Politik. Sie betrieben Politik unter Revolutionsvorbehalt. Der Umsturz der bestehenden Verhältnisse war für sie nicht eine Sache der langfristigen Perspektive, sondern der nächsten Jahre. 1850 bis 1852 widersetzten sie sich im »Bund der Kommunisten« zwar voluntaristisch-putschistischen Erwartungen, der Unterschied betraf aber nur die Beurteilung der unmittelbaren Gegenwart, nicht der immerhin noch absehbaren Zukunft. Eine neue Revolution, so schrieben Marx und Engels 1850, werde mit der nächsten Krise kommen. Als letztere 1857...

Artikel-Länge: 23668 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe