14.03.2018 / Thema / Seite 12

Politisch denken

Vorabdruck. Die erweiterte Neuausgabe der »Politischen Schriften« von Peter Hacks zeigt den vor 15 Jahren verstorbenen Autor als engagierten und reflektierenden Zeitgenossen

Peter Hacks

Kommunistische Künstler, deren politisches Bekenntnis über eine romantische Phantasie von Gerechtigkeit und Gleichheit hinausgeht, sind selten. Ebenso wie Künstler, die sich zur Weimarer Klassik bekennen und darunter mehr verstehen wollen als den hohlen Kult, den die Deutschlehrer dieser Welt mit Goethe und Schiller treiben. Die sinnreiche Verbindung von Politik und Klassik ist in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wohl nur Peter Hacks (1928–2003) gelungen. Pünktlich zu dessen 90. Geburtstag am 21. März erscheint heute im Berliner Eulenspiegel-Verlag unter dem Titel »Marxistische Hinsichten« eine stark erweiterte Neuausgabe seiner politischen Schriften, die den Autor nicht nur als marxistischen Denker, sondern auch als engagierten Schriftsteller präsentiert. Der Herausgeber Heinz Hamm hat dafür auch einige bisher unveröffentlichte Texte zusammengestellt. Erstmals werden in dem Band zudem die Aufzeichnungen Hacks’ zum politischen Niedergang des Sozial...

Artikel-Länge: 22997 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe