Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
06.03.2018 / Ausland / Seite 7

Immer weiter nach rechts

Schlappe für Sozialdemokraten bei Parlamentswahl in Italien. Fünf-Sterne-Bewegung und rassistische Lega als große Gewinner

Gerhard Feldbauer

Bei den Parlamentswahlen in Italien ist es am Sonntag zu einem scharfen Rechtsruck gekommen. Die faschistisch-rassistische Allianz aus Silvio Berlusconis Forza Italia (FI), Matteo Salvinis Lega und Giorgia Melonis Fratellli d'Italia (Brüder Italiens) kam nach vorläufigen Ergebnissen auf etwa 37 bis 38 Prozent der abgegebenen Stimmen. Größte Partei wurde allerdings mit etwa 18 Prozent die Lega, während FI ungefähr 14 Prozent erreichte. Mit 31 bis 32 Prozent wurde die allein antretende kleinbürgerliche Fünf-Sterne-Bewegung (Movimento 5 Stele) stärkste Partei.

Der bisher regierende sozialdemokratische Partito Democratico sackte auf etwa 19 Prozent ab. Sein Bündnis mit Più Europa (Mehr Europa), der Südtiroler Volkspartei (SVP) und dem christdemokratischen Civica popolare kam auf etwa 23,5 Prozent. Das in Opposition zum PD von verschiedenen Sozialdemokraten gebildete Wahlbündnis Liberi e Uguali (Freie und Gleiche) blieb mit etwa 3,5 Prozent weit unter den e...

Artikel-Länge: 3919 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €