Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. Juni 2020, Nr. 127
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
05.03.2018 / Sport / Seite 16

»Wir ziehen das jetzt durch«

Nun freue dich, WM. Die FIFA erklärt den Videobeweis zur Regel

In der Bundesliga sorgt der Videobeweis weiter für Diskussionen, doch es gibt kein Zurück: Die FIFA hat die Technik jetzt in ihr Regelwerk aufgenommen. Durch die einstimmige und grundsätzliche Entscheidung des International Football Association Boards (IFAB) mit den vier Stimmen der FIFA-Vertreter am Sonnabend in Zürich ist der Weg frei für den erstmaligen Einsatz des Videobeweises bei einer WM. Das FIFA-Council muss am 16. März in Bogotá allerdings noch grünes Licht dafür geben. »Ich kann den Fans, Spielern und Trainern sagen: Natürlich wird das Auswirkungen auf die WM haben, aber diese werden positiv sein«, versprach FIFA-Präsident Gianni Infantino.

Der DFB stimmte zu, doch vorher erinnerte DFB-Präsident Reinhard Grindel den Weltverband an seine Hausaufgaben. Während die Bundesliga trotz einer schwierigen Testphase schon relativ vertraut ist mit der Neuerung, sieht es international anders aus. Grindel verlangt nun Workshops für die Schiedsrichter, damit...

Artikel-Länge: 3591 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €