Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
02.11.2002 / Thema / Seite 2

Nicht involviert

Drucksachen: Antwort der Bundesregierung auf Kleine Anfrage zur umstrittenen Ölpipeline in Ecuador

Deutscher Bundestag. Drucksache 14/9975 vom 13. 9. 2002: Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Carsten Hübner, Ursula Lötzer, Roland Claus und der Fraktion der PDS zur umstrittenen Ölpipeline in Ecuador


Vorbemerkung der Fragesteller


Wie aus zahlreichen Presseberichten hervorgeht (...), finanziert die Westdeutsche Landesbank (WestLB) in Ecuador das umstrittene Pipeline-Projekt OCP (Oleoducto de Crudos Pesados). Die OCP wird die zweite Pipeline Ecuadors, nachdem in den 70er Jahren bereits die SOTE (Sistema Oleoducto TransEcuatoriana) gebaut worden war. Obwohl Ecuador seit den 70er Jahren erhebliche Gewinne aus dem Erdölgeschäft erzielt, stieg kontinuierlich die Verschuldung (von 217 Millionen US-Dollar 1970 auf heute rund 17 Milliarden US-Dollar). Ecuador ist mittlerweile eines der ärmsten Länder Lateinamerikas– 69 Prozent der Bevölkerung leben unter der nationalen Armutsgrenze. Tatsächlich sind die Provinzen Sucumbi...



Artikel-Länge: 10647 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.