Gegründet 1947 Donnerstag, 21. November 2019, Nr. 271
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
14.02.2018 / Ausland / Seite 6

Wer ist Michail Saakaschwili?

Expräsident, Exgouverneur und staatenlos

Reinhard Lauterbach

Nach seiner am Montag abend erfolgten Abschiebung aus der Ukraine will Michail Saakaschwili nach Kiew zurückkehren. »Ich denke, dass wir einen Weg finden werden, das absolut legal zu machen«, sagte er in der Nacht zum Dienstag dem ukrainischen Fernsehsender ZIK.

Saakaschwili stammt aus einer Familie der georgischen Intelligenz; sein Vater war Mediziner und Kurdirektor von Kiew, seine Mutter Professorin für orientalische Geschichte. Er selbst studierte Ende der 1980er Jahre Jura in Kiew; sein Examen fiel mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion zusammen. Der heutige ukrainische Präsident Petro Poroschenko war sein Kommilitone.

Nach Ende des Studiums schlug sich Saakaschwili einige Jahre lang mit diversen westlichen Stipendien und Jobs bei NGO durch, bevor er 2000 ein Angebot bekam, in die Regierung des damaligen georgischen Staatspräsidenten Eduard Sch...

Artikel-Länge: 2686 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €