14.02.2018 / Inland / Seite 4

Dämpfer für Hardliner

Hamburger Landgericht verhandelte erste Berufungsverfahren von zur Haft verurteilten G-20-Gegnern

Kristian Stemmler

Flaschenwerfer und »G-20-Chaos-Touris« nennt sie abfällig das Boulevardblatt Bild: Sebastian B. (24) und Peike S. (22). Der Österreicher und der Niederländer sind die ersten der zu Haftstrafen verurteilten Gipfelgegner, deren Berufung am Freitag in Hamburg verhandelt wurde. Sebastian B. konnte den Gerichtssaal nach wenigen Stunden als freier Mann verlassen. Das Landgericht wandelte die von der Vorinstanz verhängte Haftstrafe von 18 Monaten in eine Bewährungsstrafe von 14 Monaten um. Ein erster Erfolg, der den Verfolgungsfuror von Polizei, Verfassungsschutz und Staatsanwaltschaft gegen G-20-Gegner womöglich etwas bremst.

Sebstian B. hatte gestanden, am 4. Juli eine Bierflasche auf einen Streifenwagen geworfen zu haben, die eine Passantin am Kopf traf. Auch Peike S. hofft auf eine mildere Strafe, wenn nicht einen Freispruch. Der Niederländer war Ende August 2017 im ersten G-20-Prozess von Amtsrichter Johann Krieten für zwei Flaschenwürfe auf Polizeibeamte a...

Artikel-Länge: 4002 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe