Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
28.11.2017 / Ausland / Seite 7

Nasralla siegt in Honduras

Oppositionsbündnis gewinnt bei Präsidentschaftswahl knapp gegen rechte Regierungspartei. Warnung vor erneutem Wahlbetrug

Volker Hermsdorf

Bei den Präsidentschaftswahlen in Honduras zeichnete sich in der Nacht zum Montag ein Wechsel an der Spitze des Staates ab. Nach Hochrechnung des Obersten Wahlgerichts (TSE) lag Salvador Nasralla vom »Oppositionsbündnis gegen die Diktatur« zehn Stunden nach Schließung der Wahllokale fünf Prozent vor dem bisherigen Staatschef Juan Orlando Hernández. Der Kandidat der rechten Nationalpartei (PN) hatte entgegen der Verfassung des Landes eine weitere Amtszeit angestrebt, landete nach Auszählung von 90 Prozent der Stimmen jedoch abgeschlagen bei 40,21 Prozent. Der ehemalige Sportreporter Nasralla, der für ein Mitte-links-Bündnis aus der Partei Libertad y Refundación (Libre) des 2009 durch einen Militärputsch gestürzten Präsidenten Manuel Zelaya, dem sozialdemokratischen Partido Innovación y Unidad (Pinu) und der von ihm 2012 gegründeten Antikorruptionspartei (PAC) angetreten war, lag zu diesem Zeitpunkt bei 45,17 Prozent. Der Kandidat der Liberalen Partei, Luis...

Artikel-Länge: 4550 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €