Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
16.11.2017 / Ausland / Seite 2

Armee entmachtet Mugabe

Simbabwes Streitkräfte setzen Präsidenten unter Hausarrest

Christian Selz, Kapstadt

Simbabwische Militärkräfte haben in der Nacht zu Mittwoch strategisch wichtige Positionen in der Hauptstadt Harare besetzt und die Kontrolle über den staatlichen Rundfunk übernommen. Präsident Robert Mugabe wurde unter Hausarrest gestellt, wie Südafrikas Staatschef Jacob Zuma am Mittwoch nach einem Telefonat mit seinem Amtskollegen bestätigte. Offiziell abgesetzt war Mugabe aber bis Redaktionsschluss nicht. In einer TV-Ansprache erklärte Militärsprecher Sibusiso Moyo am späten Dienstag abend statt dessen gar, das Eingreifen habe »Kriminellen im Umfeld« des Präsidenten gegolten und stelle »keine militärische Übernahme der Regierung« dar.

Die Nachrichten aus Simbabwe sprechen jedoch eine andere Sprache. Mehrere internationale Medien ...

Artikel-Länge: 2314 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €