15.11.2017 / Feuilleton / Seite 11

Wittmers, Poche

Jegor Jublimov

Als vor einiger Zeit der dreißig Jahre alte Film »Wo mich keiner kennt« über ein junges Paar, das von der Stadt aufs Land zieht, im hessischen Fernsehen wiederholt wurde, konnte man die Berliner »Abendschau«-Moderatorin Cathrin Böhme als DFF-Ansagerin wiedersehen. Dagmar Wittmers hatte ihn als einen von sechs Filmen der Reihe »Der Staatsanwalt hat das Wort« eindrucksvoll inszeniert. Ihn und »Engel mit einem Flügel« (1991) mit Jörg Schüttauf zählt sie selbst zu ihren Lieblingsfilmen.

Dagmar Wittmers, die heute vor 65 Jahren geboren wurde, hat eine große Leidenschaft für den Film. Das zeigte sich auch daran, dass sie nach Abwicklung des Fernsehfunks das Magazin »Film ab« im ORB mit interessanten Reportagen versorgte. Seitdem dreht sie Dokumentationen, gelegentlich mit Spielszenen, und jeder, der mit ihr arbeitet, merkt ihr ihre ...

Artikel-Länge: 2605 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe