13.11.2017 / Ausland / Seite 7

Einigkeit in Da Nang

Präsidenten von Russland und USA verpflichten sich in Erklärung, Souveränität Syriens zu achten

Karin Leukefeld

Die Präsidenten Russlands und der USA haben sich am Rande des Gipfels der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (APEC) auf eine gemeinsame Erklärung zu Syrien geeinigt. Wladimir Putin und Donald Trump waren sich im Laufe des zweitägigen Treffens im vietnamesischen Da Nang wiederholt begegnet, hatten nach Protokollangaben aus dem Weißen Haus aber nicht die Zeit zu einem längeren Vieraugengespräch.

Die vereinbarte Erklärung war in monatelanger Arbeit von den Außenministerien beider Länder vorbereitet worden. Wörtlich heißt es: »Die Präsidenten stimmen darüber ein, dass es keine militärische Lösung für den Konflikt in Syrien gibt. Sie bestätigten, dass die ultimative, politische Lösung des Konflikts im Rahmen des Genfer Prozesses und im Einklang mit der UN-Sicherheitsratsresolution 2254 getroffen werden muss.«

Die Präsidenten verpflichteten sich, die Integrität und Souveränität Syriens zu achten, und einigten sich, die bilateralen »existierenden mili...

Artikel-Länge: 3641 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe