08.11.2017 / Ausland / Seite 2

Mehr NATO in Afghanistan

Westliche Kriegsallianz will Truppen am Hindukusch aufstocken. Angriff von Islamisten auf Fernsehsender in Kabul

Die NATO will ihre Truppen in Afghanistan aufstocken. Nach Angaben von Generalsekretär Jens Stoltenberg soll die Zahl der Soldaten zur Ausbildung lokaler Einsatzkräfte im kommenden Jahr von etwa 13.000 auf rund 16.000 steigen. Etwa die Hälfte der zusätzlichen Kräfte werde von den USA gestellt werden, sagte er am Dienstag. Ob sich Deutschland in größerem Maße beteiligen wird, ist unklar. Das Verteidigungsministerium in Berlin bestätigte jüngst aber Überlegungen, die Ausbildungstruppe der Bundeswehr in Afghanistan wieder zu verstärken.

Hintergrund der geplanten Truppenaufstockung sei das angebliche Wiedererstarken der aufständischen Taliban in Afghanistan und die Expansion des »Islamischen Staates« (IS) in Afghanist...

Artikel-Länge: 2268 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe