Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.11.2017 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Kein Wunder

IMK-Analyse: Arbeitszeitverkürzung, Mitbestimmung und Sozialpartnerschaft retteten nach 2009 mehr als eine Million Jobs

Dieter Schubert

Das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hat vorab Ergebnisse einer Analyse veröffentlicht: Es geht um »Das deutsche Beschäftigungswunder in der ›Großen Rezession‹« und dessen Grundlagen. Laut der aktuellen Ausgabe des Online-Magazins Impuls kommen die Autoren darin zu dem Schluss, dass Arbeitszeitverkürzung »in der jüngsten Rezession mehr als eine Million Stellen gerettet« habe. Ihr Fazit: Mitbestimmung und Sozialpartnerschaft seien dafür die Hauptgründe.

Das »deutsche Jobwunder« gehört bei bürgerlichen Politikern und Medien zum Stehsatz. Auf den ersten Blick scheint das auch glaubwürdig. Nie waren die Erwebslosenzahlen so niedrig, die Beschäftigung so hoch wie derzeit. Beim zweiten Blick relativiert sich die Sache, aus dem Mirakel wird eine statistisch aufgehübschte Realität, die »Beschäftigung« ist vor allem deshalb so hoch, weil Hunderttausende gezwungen sind, mehrere »Billigjobs« nebene...

Artikel-Länge: 3960 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!