Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
01.11.2017 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Drei-Meere-Initiative

Reinhard Lauterbach

Die »Drei-Meere-Initiative« ist ein einstweilen eher angestrebter als bestehender Zusammenschluss von zwölf ost- und zentraleuropäischen EU-Ländern. Bis auf Österreich gehören sie alle zur sogenannten »neuen EU«, das heißt: Sie haben eine realsozialistische Vergangenheit. Manche als ehemalige Sowjetrepubliken wie Estland, Lettland und Litauen, manche als möchte­gernautarke Eigenbrötler jener Zeit wie Rumänien, wieder andere, die es wie Slowenien und Kroatien damals als eigenständige Staaten noch nicht gegeben hat. Die »drei Meere« im Namen bezeichnen die Ostsee, die Adria und das Schwarze Meer, zwischen denen die Mitgliedsstaaten liegen – etliche wie Österreich, Ungarn, Tschechien und die Slowakei freilich als Binnenländer.

Offizieller Zweck des Zusammenschlusses sind die intensivere wirtschaftliche Zusammenarbeit, der Ausbau verschiedener Verkehrswege und Transportinfrastrukturen: Von einer »Via Carpathia« ist die Rede, die Estland und die Ägäis – beinah...

Artikel-Länge: 3559 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €